EFFA Member Meeting 2016 in Belluno (I)

EFFA-Jahres Meeting mit 10-jährigem Jubiläum

Fischen, eine Passion die Freude bereitet.  Wenn man diese Freude noch teilen kann, ist das doppelte Freude. So freuten sich auch am diesjährigen EFFA Member Meeting die rund 40 Mitglieder und Freunde, die sich vom 3. bis 5. Juni in Norditalien, am Piave, im kleinen Städtchen Tai di Cadore trafen. Das Treffen stand ganz im Zeichen des 10-jährigen EFFA-Jubiläums.

Ein Highlight waren die Instruktoren- und Master-Prüfungen. Neben dem freien fischen, standen der Austausch, das Fachsimpeln, Board-Meetings, das gesellige Beisammensein und der Rückblick auf  10 Jahre EFFA auf dem Programm. Die Gelegenheit nutzten einige Mitglieder und reisten bereits am Mittwoch an. Schnell waren die Zimmer der einzigartigen Pension Villa Marinotti, Flyfishing Lodge, von Hausherr und EFFA-Instruktor Angelo Piller (www.villamarinotti.com) belegt. Umliegende Hotels und Pensionen waren eine gute Alternative für alle die Fliegenfischerfreunde, die in der ausgebuchten Villa nicht unterkamen.

In den verschiedensten Revieren des Piave wurde gefischt. Exklusiv stand der EFFA am Freitag und Samstag die Strecke Perarolo zur Verfügung. Ein Revier mit ausgezeichnetem Fischbestand von ausschliesslich naturverlaichten, kampfstarken Bachforellen und majestätischen Äschen. Die Bedingungen waren ideal, die Fische äusserst heikel und so wurde, um erfolgreich zu sein, vom Fischer einiges abverlangt. Die Meldungen, allen voran die Bilder der gefangen Fische, machten via Social Media schnell die Runde oder man genoss den gefangenen und releasten Fisch ganz einfach für sich, in aller Stille.

Neben dem freien fischen standen am Samstag die Prüfungen auf dem Programm. An dieser Stelle ein ganz grosses Dankeschön an Master-Instruktor Valerio Santagostino, Italien, der die Prüfungen vor Ort exzellent vorbereitet hat. Der Prüfung stellten sich ausschliesslich Italiener und zwar vier für die Instruktoren - und einer für die Master-Prüfung. Die Prüfungs-Anforderungen sind sehr hoch und stellen im praktischen wie auch theoretischen Teil hohe Ansprüche an die Prüflinge. Wer diese Prüfung besteht, hat hart trainiert, einen super Tag erwischt und das Handwerkszeug 100-prozentig verinnerlicht. Prüfungsleiter, Master-Instruktor Günter Feuerstein, Schweiz nahm mit den Master-Instruktoren Claudio Balassone, Italien; Valerio Santagostino, Italien; Giacomo Catellani, Italien und Richard Veerbeck, Holland, sowie den Instruktoren Peter Henggeler, Schweiz;  Fredi Illien, Schweiz; Ferdy Geerdink, Holland und Claus Elmenreich, Östereich die Prüfungen ab. Leider hat es nur ein einziger Teilnehmer geschafft, die anspruchsvolle Prüfung zu bestehen. Wir beglückwünschen Francesco Gastaldi zu seiner tollen Leistung und heissen ihn als neuen EFFA-Instruktor herzlich willkommen.

Die Zertifikat-Übergabe am Abend wurde natürlich gebührend gefeiert. Bevor es zum gemütlichen Teil überging, präsentierte EFFA Guide René Widmer das neue Guide-Programm (www.effa.info/de/effa-guide-programm.html) und EFFA-Ehrenpräsident Günter Feuerstein in einem kurzweiligen Vortrag die Entwicklung der EFFA in den letzten 10 Jahren, wo sich viele alte und neue Mitglieder in illustren Fotoaufnahmen wiederfanden. Wir sind stolz auf all das, was in den letzten Jahren mit viel Engagement und Herzblut entstanden ist und schauen motiviert den nächsten 10 Jahren entgegen.

Im naheliegenden Restaurant Trattoria Ski Bar verwöhnte uns Ricardo mit einer Auswahl an regionalen Spezialitäten, tollen Weinen und natürlich süffigem Bier, welches dem einen oder anderen auch leicht eingefahren ist. Die traditionelle EFFA-Tombola fand bei allen einen grossen Anklang. Die attraktiven Sachpreise (Sage Rute, Fliegenbinde-Tasche, Reise-Gutschein, Fliegenrolle) wollten natürlich viele mit nach hause nehmen. Mehr als 150 Lose wurden verkauft. Die Glücksfee brachte jedoch „nur“ zwei Teilnehmern das Glück, dafür einem das Glück grad dreifach. Wir wünschen den beiden glücklichen Gewinnern viel Freude an den Preisen und bedanken uns an dieser Stelle ganz herzliche bei den Preis-Sponsoren:

Andino Reisen, www.andino.ch
fischen.ch, www.fischen.ch
Flyfish Dolomiti, www.flyfishdolomiti.com
Flyfish Europe, www.flyfisheurope.com       

Apropos Gewinn. Gewonnen hat jeder Teilnehmer, ob an Erfahrung oder Werten bei den kurzweiligen Gesprächen, tollen Bekanntschaften und dem guten Gefühl einer aktiven Organisation anzugehören, die seinesgleichen sucht.
Das EFFA-Member Treffen 2017 ist bereits in Planung – lasst euch überraschen.
Herzlichen Dank an alle die dabei waren.

;