Es ist Ziel unser Vereinigung, nationale Räte/Mannschaften zu bilden. Diese Mannschaften sind lose Organisationen, die versuchen sollten, verschiedene Tätigkeiten für die EFFA Mitglieder ihres Landes anzubieten. Lose Organisation bedeutet nicht, dass die Mannschaften keine Strukturen haben - im Gegenteil - aber ein Klub innerhalb der Vereinigung ist gemäß verschiedener Rechtsprechung nicht legal. Der Vertreter jedes Rats kann auch der Landdelegierte sein, vorausgesetzt dass er gewählt wurde. Wenn das nicht der Fall ist, stellt die EFFA dem Teamleader aber einen Sitz im Beirat zur Verfügung, um Ideen mit dem Vorstand auszutauschen. Die Teilnahme in einem Länderteam ist freiwillig.

EFFA-NL newsletter

;