Zurück

Bindeanleitung HiVis Parachute #1

Material-Liste:
Bindefaden: 6/0, nach Wahl – hier orange
Haken: Trockenfliegenhaken, #10 – 14
Schwanz: Polypropylene, rot
Körper: Fibernmix, natur
Rippung: Polypropylene, orange
Flügel/Sichthilfe: Polypropylene, rot & orange
Hechel: Hahn, Farbe nach Wahl – hier grizzly, braun gefärbt
1. Den Bindefaden als Positionierung nutzen. Mit der Grundwicklung dort beginnen, wo nachher der Flügel stehen soll. Grundwicklung bis in den Hakenbogen legen und den Faden wieder zum Öhr führen. 2. PP rot & orange übereinander legen und wie abgebildet als Flügel einbinden. Das PP bis in den Hakenbogen nieder binden – es wird weiter benutzt. Auf das Ganze etwas Lack auftragen und trocknen lassen. 3. Dubbing anwinden und den Körper bis zum Flügel dubben. Das orange PP mit einer Klemme aufnehmen, verdrallen und den Körper damit rippen – drei Windungen, die Rippung vor (zw. Flügel und Hakenöhr) dem Flügel abbinden.
4. Die Hechel direkt am Flügel einbinden. Den Thorax dubben und Faden mit einem halben Schlag sichern. 5. Die Hechel am Flügel sauber nach unten winden, 5-7 Windungen. Hechel über den Thorax führen und abbinden. 6. Die Fliege mit dem Whip Finisher abschließen und das Köpfchen lackieren. Flügel und Schwanz zurecht stutzen.
Copyright by Michael Salzer
    Zurück
;