Bindeanleitung Meany Greeny

Material-Liste:
Bindefaden: 6/0, olive
Haken: Streamerhaken, langschenkelig, #2 – 8
Kopf/Augen: Kettenaugen
Unterkörper: Bleidraht 0,30
Schwanz: Fibern einer schwarzen Maraboufeder
Körper: Chenille – olive
Körperhechel: Henne – Grizzly – olive
Kragen: kardierte Wolle – olive/grün
1. Beim Hakenöhr beginnend, einige Windungen (ca. 5mm) Bindefaden als Grundwicklung legen. Den Faden wieder zum Öhr führen. Die Kettenaugen testweise anlegen um die Position zu überprüfen. Auf genügend Platz zum Öhr achten um die Fliege am Ende sauber zwischen Augen und Öhr abschließen zu können. 2. Einen Tropfen Kleber auf die Stelle des Hakenschenkels geben, die Augen anlegen und zügig mit straffen Achterschlaufen fixieren. 3. Danach die Grundwicklung weiter bis zum Hakenbogen legen. Wieder etwas Kleber auf die Oberseite des Hakenschenkels auftragen und den Bleidraht rasch bis zu den Augen wickeln.
4. Die Menge der Maraboufibern so wählen, dass nach dem Einbinden eine ebene Fläche mit der Bleiwicklung entsteht – Schwänzchen einbinden. Die Bleiwicklung nochmal zusätzlich mit Kreuzwicklungen sichern. 5. Die Körperhechel bei der Spitze zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen und mit der anderen Hand die Fibern abspreizen. Anschließend die Hechel bei der Spitze einbinden. 6. Das eingebundene Chenille soll so lang sein, wie die Hechel – ein entsprechend langes Stück abschneiden, dieses auf den ersten paar Millimetern abzupfen und über der Hechel einbinden.
7. Die Feder und das Chenille mit einer Klemme aufnehmen und vorsichtig verdrallen. Während diesem Vorgang die Fibern immer wieder mit den Fingern der freien Hand Richtung Körper streifen, damit sie schön abstehen. 8. Den Strang aus Chenille und Feder bis zu den Augen wickeln – nach jeder Wicklung die Fibern nach hinten streifen – abbinden. Den Rest des Stranges abschneiden und nochmal einige straffe Wicklungen machen um das Ganze ordentlich zu sichern. Darauf kommt ein Tropfen Lack. Etwas kardierte Wolle anwinden. 9. Die offensichtliche Schnittstelle wird nun noch überdubbed. Den Faden vor die Augen führen und mit dem Whip Finisher abschließen. Den Faden abschneiden und das Köpfchen lackieren.
Copyright by Michael Salzer. Viel Spass beim Binden und Fischen, Michael.
;