Bindeanleitung Noblesse

Material-Liste:
Bindefaden: 6/0, orange
Haken: Nassfliegenhaken, #10 – 18
Schwanz: Fibern einer Enten Deckfeder, natur
Rippung: Mono, 0.14
Körper: kardierte Wolle, hell olive
Flügel Teil 1: Enten Deckfeder, natur
Flügel Teil 2: Polypropylen (PP), weiß
1. Eine Grundwicklung bis in den Hakenbogen legen und die Fibern als Schwänzchen einbinden. Über die gesamte Hakenschenkellänge nieder binden. Auf dem Rückweg zum Hakenbogen ein Stück Mono für die Rippung mit einbinden. 2. Die Wolle ganz dünn anwinden und einen schlanken Körper dubben - der Bindefaden soll immer wieder mal durch das Dubbing „scheinen“. 3. Das Mono mit einer Klemme aufnehmen und entgegen der Dubbingrichtung den Körper rippen. Sichern, abschneiden und sauber abbinden.
4. Die Entenfeder (vorbereitet wie im Materialbild dargestellt) beim Kiel mit zwei losen Wicklungen fixieren. Den Kiel in die rechte Hand nehmen, mit der linken die Feder leicht halten und am Kiel anziehen. Wenn die gewünschte Flügellänge erreicht ist, die Feder unter Zug nieder binden. 5. Den Kiel abschneiden und ordentlich abbinden. Der PP Flügel soll ein bisschen kürzer als der Entenfeder Flügel sein – entsprechend einbinden. Den Faden vor den Überstand führen und die Fliege mit dem Whip Finisher abschließen. 6. Den Faden abschneiden und überall wo flächig Faden sichtbar ist, etwas Lack auftragen.
7. Vom Überstand ca. 3mm stehen lassen und abschneiden.
Copyright by Michael Salzer Viel Spass beim Binden und Fischen, Michael.
;