Arnold Gufler flankiert von seinen Prüfern

Am Rheintaler Fliegenfischertag traf sich wiederum eine größere Gruppe von EFFA Instruktoren und Mitgliedern und genossen miteinander ein tolles Wochenende mit viel Fliegenwerfen, Fliegenbinden und natürlich langen Gesprächen mit Kollegen und Besuchern. Speziell für die Instruktoren war der Austausch sehr wichtig, da es immer wieder Neues zu sehen gibt und man dadurch immer auf dem neuesten Stand in punkto Fliegenwerfen und diesbezügliche Neuerungen kommt. Mache Instruktoren konnten auch als Assistenzprüfer den Prüfungen beiwohnen und erste Erfahrungen dazu sammeln. Die Besucher waren sehr wissbegierig und suchten den Kontakt zu den Profis und den anderen Gleichgesinnten. Für alle bestand dieses Jahr erstamals auch die Möglichkeit, sich im Bogenschiessen zu versuchen. Es waren verschiedene Instruktoren vor Ort, die die unterschiedlichen Bogengattungen vorstellten. Es machte allen sichtlich Spass, einmal zu versuchen ein 3D Tier mit einem Recurvebogen zu treffen. Auch der lustige Wurfwettbewerb wurde durch Bogenschiessen und einen Zielwurf mit einem Rettungssack erweitert. Das machte den Bewerb noch offener. Es gewann schliesslich das EFFA Mitglied Gottfried Waidacher aus Dornbirn, der ein Buch von Günter Feuerstein entgegennehmen durfte.

Eine große Ehrung wurde Wolfgang Fabisch zu Teil. Er wurde vom Vorstand der EFFA für seine langjährige Tätigkeit als Vizepräsident und Prüfer zum Ehrenmitglied auf Lebenszeit gewählt. Vollkommen überrascht und zu Tränen gerührt nahm Wolfgang unter viel Applaus ein kleines Geschenk und die Ehrenmitgliedschaftsurkunde entgegen.

Schon tags zuvor war er gemeinsam mit Günter Feuerstein, sowie Assistenzprüfern und Helfern im Einsatz, um sechs Kandidaten zu prüfen, die die Basic Instruktore Prüfung in Angriff nahmen. Zwei von ihnen überstanden den harten Praxisteil, doch nur einer konnte schließlich noch die lange didaktisch-methodische Prüfung positiv abschließen. So konnte Arnold Gufler aus dem Südtirol das Instruktorenzertifikat entgegennehmen und sich gemeinsam mit den Anwesenden über seine erfolgreiche Prüfung freuen. Gratulation zur exzellenten Prüfung!

Ein herzliches Dankeschön in diesem Zusammenhang an Ewald Petritsch vom Erholungszentrum Rheinauen, der das Gelände zur Verfügung stellte und Mike Häfele, der dafür sorgte, dass niemand hungern oder verdursten musste.

 

;