Bindeanleitung Ripley

Material-Liste:
Bindefaden: 6/0, orange
Haken: Nassfliegenhaken, #10 – 16
Schwanz: Tippetfibern, Goldfasan
Rippung: Floss, orange
Körper: Hase, Unterwolle, grau/blau
Flügel: 2 Stk. Truthahnbiots, schwarz
Hechel: Rebhuhn
1. Eine Grundwicklung bis in den Hakenbogen legen und die Tippetfibern als Schwänzchen einbinden. Über die gesamte Länge nieder binden. 2. Ein ca. 5cm langes Stück Floss für die Rippung einbinden. 3. Die Unterwolle anwinden und einen schlanken Körper dubben. Es soll genug Platz für die Flügel und die Hechel bleiben.
4. Das Floss mit einer Klemme aufnehmen und den Körper straff rippen. Floss sichern, abschneiden und ordentlich abbinden. 5. Mit der glänzenden Seite nach außen, die beiden Biots bei den Spitzen einbinden, den Überstand abschneiden und die Flügel sauber abbinden. Die Flügel sollen leicht V-förmig auseinander gehen. 6. Die Flügelfeder bei der Spitze einbinden, 2-3 Wicklungen machen und ordentlich abbinden. Ein sauberes Köpfchen formen, mit diesem die Hechel ein bisschen nach hinten drücken und die Fliege mit dem Whip Finisher abschließen. Die Flügel sollen etwas über den Körper nach hinten ragen – entsprechend lang im 45° Winkel abschneiden. Zum Schluss das Köpfchen noch lackieren.
Copyright by Michael Salzer. Viel Spass beim Binden und Fischen, Michael.
;