Bindeanleitung Sogeking

Material-Liste:
Bindefaden: 6/0, orange
Haken: Nymphenhaken, gerade, #10 – 16
Kopf: Tungsten Facettenperle, gold
Schwanz: Fasanstoß, natur
Körper: Kardierte Wolle, hell olive und braun
Rückenpanzer: Polypropylen PP, schwarz
Rippung: Mono, 0.18
Thorax: Hasenohr, natur
1. Die Perle aufziehen und eine Grundwicklung bis in den Hakenbogen legen. Ein paar Fibern Fasanstoß als Schwänzchen einbinden. Über die gesamte Hakenschenkellänge nieder binden. 2. Einige Fasern PP auf der Oberseite des Hakenschenkels, das Stück Mono seitlich einbinden. Eine Dubbingschlaufe bilden und den Faden bis kurz vor die Perle führen, 3-5mm Abstand. Auf den gesamten Unterkörper Lack auftragen und trocknen lassen. 3. Die Dubbingschlaufe mit zwei Fingern der linken Hand spreizen und jeweils eine Farbe der Wolle an den linken und rechten Teil der Schlaufe leicht anwinden. (Es sollen quasi 2 sehr lose Dubbingstränge vorhanden sein bevor die Schlaufe verdrallt wird)
4. Die Dubbingschlaufe mit dem Twister verdrallen und den Dubbingstrang straff bis zum Bindefaden wicklen – sichern, abschneiden und ordentlich abbinden. 5. Das PP über den Körper legen und mit 2 losen Wicklungen Bindefaden sichern. Mono mit einer Klemme aufnehmen und den Körper straff rippen – Mono sichern. 6. Mono abschneiden und abbinden, PP stehen lassen. Eine Dubbingschlaufe legen und den Bindefaden bis zur Perle führen. Lack auftragen und trocknen lassen.
7. Die Schlaufe etwas wachsen und das Hasenohrdubbing darin verteilen. Mit dem Twister verdrallen und den Strang bis zur Perle winden, sichern, abschneiden und sauber abbinden. 8. Das nach oben stehende Material mit den Fingern nach unten drücken und das PP darüber legen, abbinden und abschneiden. Ganz wenig Hasenohr anwinden und die Schnittstelle überdubben. 9. Die Nymphe mit 3 doppelten Halbschlägen abschließen. Faden abschneiden und die Abschlussstelle lackieren.
 
Viel Spass beim Binden und Fischen, Michael.
Copyright by Michael Salzer.
;