Martin Weidisch (D) - Chairman

My name is Martin Weidisch, I am 44 years old and live in Friedrichshafen. By profession I have a degree in business administration and I work in the marketing department of a mechanical engineering company. I got to know EFFA in 2013 at the AquaFisch in Friedrichshafen, after I had participated in the tying contest of EFFA Open.
My fishing career started early at the trout pond and during holidays at the sea. At the age of 12 I passed the fishing exam and was finally allowed to go fishing officially - in the beginning with worm and spoon. As soon as rod building was on the agenda of our fishing club, I built my first fly rod under guidance - the tie class was estimated at about 4-5 ;-) In addition, I bought reel such as line from my savings and caught my first fish with the fly: a chub.
The interest in fly-fishing grew more and more and I started tying flies. First with a self-built tying stick and a small basic equipment, later with more and better material. I did this for a few years until I was in my early 20's... well and then other things were probably more important than fishing. During this time, I met my future wife, with whom I have two teenage children.
But once you've got a fever, it won't let you go. So I started fishing and fly tying again at the end of my twenties. Today I fish almost exclusively with flies and my fly tying material has grown to an unmanageable amount. Since my fishing exam, I have been a member of the Ravensburg district fishing club and I am very proud that I’m also a member of the Bregenzerwald fishing club since this year. In the latter, I am active in the youth work and am able to pass on my binding knowledge there.

My home waters are the Untere Argen and many waters in the Bregenzerwald, including the Bregenzer Ache and Subersach. Finally, I wish you all great hours at the water, wherever you are!

Alexander Busch (D)

Born in 1966
I came to fishing very late. In 2009 I passed the fishermen's examination and started with spinfishing. A year later I attended a beginners class in fly fishing. From then on I was caught by the fly virus, that I didn't touch a spinning rod anymore. Another year later I started to fly tying after a course for beginners. With fly tying I am now also concerned with the topic of photography.
The most beautiful way of fly fishing for me is to present a self tied dry fly with line class 2 or 3, but the nymph is still the most common because it is the one that catches the most. In the meantime I also like to use small streamers with a Skagit shooting head on a class 3 rod. I am in the lucky situation to fish on such beautiful waters as the Ammer, Isar, Loisach and Partnach.

Peter Kunz (CH)

Peter Kunz, resident in Schöfflisdorf CH
Since my youth, fishing and ice hockey have been my great passions. It was a hockey friend, who gave me a fly rod for the first time in 1980. From that moment on, I was infected by the fly-fishing virus.
The following years I took various courses to improve my casting technique. At the same time, I started tying my own flies.
Tying bag and fly rod have become indispensable companions for me wherever the journey takes me. In the Austrian town of Gmunden I learned a lot from the "Traun-Cracks". There I also got to know Hans Gebetsroither personally. In Slovenia I got together with Marjan Fratnik - he showed me how to tie a fly in the simplest way without a cane.
The last few years I spent the summer months in the Canadian Yukon Territory. Fly-fishing in these endless expanses, in crystal-clear waterways rich in fish, fascinating lakes: a dream! Here in Canada's north I discovered my love for canoeing on wild rivers. It inspires and challenges me to travel by canoe, tent and fly rod. In harmony with wilderness and the wildlife of the Canadian North, I enjoy experiencing new adventures again and again.
At the tying vice I am involved with the production of lifelike water creatures. This is a special challenge for me and helps me to catch surprising fishes.

Marc André Laubscher (CH)

Growing up in the Bernese Seeland, Marc developed an enthusiasm for fly fishing at an early age.
His father's ambition, his involvement in the fisheries control, the care and maintenance of the waters in various associations are perfect examples of how his commitment and interests were shaped.
During this time, he was able to acquire a great knowledge in audio didactics. Today, fly tying with the necessary attention to the individual details and an eye for the filigree are especially reflected by his salmon flies.
Particularly the art of the Victorian patterns, tied on high-quality single hooks, have impressed Marc.
As a member of EFFA he has passed the exam for fly fishing guide, knows the principles of safety, has fished at many international destinations in the far north & is now a member of the EFFA fly tying department.

Hywel Morgan (U.K.)

Hywel demonstriert seit mehr als 20 Jahren überall in Skandinavien, Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich sowie allen Hauptshows im Vereinigten Königreich seine Wurfkünste. Er wurde Casting Welt- und Europameister und hielt 14 britische Wurfrekorde. Zusätzlich gewann er 3 Silbermedaillen an Fliegenfischerweltmeisterschaften. Hywel guidet jetzt Angler überall im Vereinigten Königreich auf Bach- und Regenbogenforellen sowie Äschen, Meerforellen und Lachse. Er hat 18 DVD präsentiert und hat seine eigene Fliegenfischershow auf dem Discovery Channel. Hywel ist EFFA Master Flycasting Instructor h.c.

Rudy van Duijnhoven (NL)

Internationaler Flycasting Instruktor und Fliegenbinder, EFFA Master Flycasting Instruktor, Chairman der "Dutch Association of Advanced Fly Tiers" (D.A.A.F.T.), Freier Autor und Photograph, Fliegenfischer-Journalist für BEET.

Eoin Fairgrieve (UK)

Eoin Fairgrieve ist ein ehemaliger World-Team Speycasting Champion und ist international bekannt als einer der führenden Speycasting Instruktoren. Beheimatet am River Tweed in Schottland Tweed hat er die Welt bereist, um Speycasting zu demonstrieren und Seminare zu halten. Zudem war und ist er als Berater für Angelgerätehersteller und Regierungsstellen tätig. Er ist auch ist ein regelmäßiger Autor von Trout&Salmon, dem führenden Fliegenfischermagazin auf den Britischen Inseln. Er hat weiters zu Angelpublikationen in Europa und Südamerika beigetrtagen. Im Jahre 2005 wurde er zu Schottlands erstem Angelnentwicklungsoffizier ernannt und hat seitdem mehr als 6000 Kindern alle Aspekte des Fliegenwerfens sowie verschiedene Fliegenfischereitechniken näher gebracht. Eoin ist ein EFFA DH Master Flycasting Instructor h.c.

Uwe Rieder (A)

Bekannter internationaler Fliegenfischer-Instruktor, Fliegenbinder und Guide, EFFA Master Instruktor, Wurfvorführungen an zahlreichen Messen und Fliegenfischer-Veranstaltungen in ganz Europa, große Erfahrung in allen Bereichen des Fliegenfischens, ob im alpinen Fluß, an großen Flüssen Skandinaviens oder auch der Salzwasserfischerei in den Tropen.

Roberto Pragliola (I) †

Internationaler Instruktor und Fliegenbinder, gründete die italienische Fliegenfischer-Schule (SIM), EFFA Master Flycasting Instruktor, Buchautor (Magia sull Aqua), Erfinder der TLT-Technik, entwickelte sehr spezielle Angelgeräte für das Trockenfliegenfischen (TLT) aber auch Tools für das Fliegenbinden, Mitglied der IBRA (Italian Bamboo Rodmakers Association).

Claudio Balassone (I)

Internationaler Instruktor und Democaster der italienischen Fliegenfischerschule (TLT-Technik), EFFA Master Flycasting Instruktor, Spezialist für hochpräzise Würfe mit ultraleichtem Trockenfliegengerät.

Guido Vinck (BE)

Internationaler Flycasting Instruktor und Fliegenbinder, ehemaliger mehrfacher Casting Weltmeister, EFFA Master Flycasting Instructor, Herausgeber des Fliegenfischer-Magazins BEET, bekannt durch zahlreiche Publikationen in der Fachpresse. Wurde 2009 zum EFFA Ehrenmitglied gewählt.

Igor Tyapkin (RUS)

Igor Tyapkin hat als erster Russe die schwierige Master Prüfung geschafft, und er gilt auch der umtriebigste aller Wurflehrer seines Landes. Igor reist beinahe jedes Wochenende von Frühling bis zum Saisonende durch das riesige Land, um dessen Fliegenfischergemeinde zu vergrößern und den begeisterten Seminarteilnehmern das Werfen und Fliegenbinden näher zu bringen. Aus diesem Grund hat der beliebte Instruktor einen sehr grossen Bekanntheitsgrad in Russland. Igor ist auch ein begeisterter Fliegenfischer, der nahezu jeden interessanten Spot in Russland schon befischt hat. Somit ist Igor der perfekte Repräsentant seines Landes im EFFA Flycasting Department.

Robert Gillespie (N-IRL)

Ich hatte das Glück einen Vater zu haben, der in der Regel auf der Suche nach einer Art von Wildlachs oder einer anderen Art Fisch war. Ich wuchs mit der Fischerei auf Frühlings- und Herbst-Lachs, Sommer Grilsen, Meerforellen und Lough Bachforellen auf. Die Fischerei führte mich zu den verschiedenen Flüssen, Flussmündungen und Loughs in Irland mit gelegentlichen Ausflügen nach Schottland. Ich bin ein leidenschaftlicher Werfer sowohl mit der Einhand- und auch der Zweihandrute. Ich bin seit dreissig Jahren professioneller Ghillie auf dem Moy-System, qualifizierter APGAI Casting Instructor und stolz darauf, nun Mitglied der EFFA werden. Ich lebe zurzeit im Moy Valley in Foxford Co. Mayo.

Markus Kaaser (A)

Österreichischer Master Flycasting Instruktor und sehr bekannter Huchen Guide mit 20 jähriger praktischer Erfahrung auf diesen Zielfisch. Sein Heimatgewässer ist die Gail in Kärnten, wo er einen Fliegenfischershop betreibt und seine Erfahrung im Werfen und praktischen Fischen weitergibt. Seine Haupteinsatzgebiete sind der Süden und Osten Österreichs aber auch die Gewässer  Sloweniens, Kroatiens und Montenegros, wo er auch dem Salzwasserfliegenfischen frönt. Dieses gehört genauso zu seinem Einsatzgebiet wie auch das Fischen mit der Zweihandrute.

Webseite: www.marksflyfishing.com

Bas de Bruin (Niederlande)

EFFA Master Flycasting Instructor, Koordinator der EFFA-Netherlands, Mitglied der DAAFT (Dutch Association of Advanced Flytiers), früherer Holländischer Casting Champion, Wurfdemos und –unterricht an Fliegenfischermessen, Game Fairs und Fliegenfischer Vereinen.

Giacomo Catellani (Italien)

EFFA Master Flycasting Instructor aus Genoa. Spezialist der italienischen Wurftechnik TLT (Technico di Lancio Totale). Giacomo ist auch SIM instructor und Mitglied des technischen Kommission der SIM für Light Line wie auch Mitglied der TLT Akademie von Roberto Pragliola. Er nimmt an vielen Messen als TLT Demonstrator und EFFA Repräsentant teil.

Valerio Santagostino (Italien)

EFFA Master Fly Casting Instructor aus Mailand (I), Instructor der SIM (TLT), Buchautor (Manuale di Pesca a Mosca), Autor einer Kolumne über das Fliegenwerfen bei PIPAM und Sedge & Mayfly.

Richard Verbeek (The Netherlands)

EFFA Master Flycasting Instruktor aus Holland. Er unterstützt EFFA Aktivitäten an vielen Messen in Holland. Richard ist der Landessprecher der EFFA-NL im Board der EFFA.

Hans Weilenmann (Niederlande)

Bekannter Fliegenbinder und Flycasting Instructor, Mitglied der D.A.A.F.T., EFFA Master Flycasting Instructor, Teilnehmer an den meisten Events in Europa und den USA.

;